Beckenbodenmuskulatur

Harn- und Stuhlkontinenz sind Krankheiten, an denen über 12 Millionen Menschen in Deutschland leiden. Nur – man spricht nicht darüber. Unser Motto „Miteinander und Füreinander“. Wir bieten Abhilfe durch neuromuskuläre Stimulation mit dem DiViNiA.

Der Beckenboden ist einer der meist beanspruchten Muskelgruppen im menschlichen Körper- bei Frauen wie bei Männern!
Für die Funktion sind Muskeln, Bindegewebe, Nerven und die Durchblutung verantwortlich.

Nach Schwangerschaft, Krankheit oder im Alter lässt diese leider merklich nach oder wird schwächer. Somit ist der Haltemechanismus nicht mehr intakt.
Eine Beckenbodenschädigung äußert sich häufig durch Harninkontinenz , was zur Folge hat: beim Husten, Niesen oder Laufen verliert der Betroffene Urin. Oder plötzlicher , starker Harndrang ist die Folge! Andere können ihren Stuhl nicht halten! Das größte Problem bei allen Beckenbodenstörungen ist, dass das Problem totgeschwiegen wird. Die Lebensqualität ist erheblich beeinträchtigt!

Dauerhafte Abhilfe oder eine Verbesserung tritt nur durch dauerhaftes konsequentes Beckenbodentraining und Training der umliegenden Muskulatur ein. Hier kommt die DiViNiA zum Einsatz.
Schon nach 10-12 Behandlungen sind die Symptome gemildert oder vollständig zurückgedrängt. Eine aktive Teilnahme am sozialen Leben ist wieder möglich. Dieser aufgeführte positive Effekt führt dazu, dass die Betroffenen die regelmäßig notwendige Behandlung (1-2 mal pro Monat) akzeptieren. Hierfür bieten wir ein Dauer-Abosystem , um den Erfolg zu stabilisieren!

 

Kommen Sie und testen Sie – bei einer kostenlosen Probebehandlung beraten und informieren wir Sie ausführlich über unsere Trainingseinheiten.