Das Problem

Bis heute glaubt man, durch strikte Diät Gewicht und Umfang reduzieren zu können und das durch körperliches Training kurzfristig Kalorien verbraucht werden. Sobald jedoch die körperliche Ertüchtigung aufhört, kehrt der Stoffwechsel wieder in den Normalzustand zurück. Wenn man anfängt, seine Muskeln zu aktivieren, finden mehrere längere physiologische Abläufe statt, die noch lange nach der Bewegung andauern. Viele Menschen denken, wenn man mit einem Trainingsplan beginnt, sind Figurprobleme schnellstens in den Griff zu bekommen, doch in Wirklichkeit sieht es anders aus. Es ist oft sehr aufwändig, 3-4 mal pro Woche einen gezielten Trainingsplan einzuhalten. Für viele, die nicht sportlich sind, ist es auch äußerst schwer ein Fitnesstraining durchzuhalten.

Betroffene

  • 86% aller Menschen in der EU leiden an Rückenbeschwerde
  • 2/3 aller Männer sind zu dick 
  • 50% aller Frauen sind zu dick
  • 14 Millionen Kinder in der EU sind zu dick
  • 27% aller Kinder sind Atipositös

Ca. 60% aller Deutschen haben Übergewicht und diese Zahl steigt unaufhörlich. Der tägliche Kalorien-Grundumsatz, der bei vielen weit unter 1.800 Kcal liegt, ist bei unserer Ernährung leicht überschritten und führt schnell zu ungewollten Speckpolstern.